Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/cache/js-0b57d4fd096040ed650c2e8fe8b981fa.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/components/com_jcomments/tpl/default/css-968defdf9ec434f017ca817feda3e17c.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298
Nokia X6 16GB Test: Smartphone-Jukebox
Sonntag Apr 30

Nokia X6 16GB Test: Smartphone-Jukebox

(42 Bewertungen)
Wenn man das Nokia X6 testet, stellt sich zunächst die Frage, welche Maßstäbe man überhaupt anlegen soll. Das X6 ist den Daten nach ein echtes Smartphone und steht auf dem Papier Apple iPhone und Co in Sachen Ausstattung nicht unbedingt nach. Nokia platziert das X6 16GB jedoch als mobile Musicbox – für wen sich das Smartphone wirklich lohnt, klärt unser Test.


Schaut man sich das Nokia X6 16GB genauer an, wird schnell klar, dass es tatsächlich alles mitbringt, was ein vollwertiges Smartphone ausmacht. Da wäre zunächst das Display: Die Größe liegt bei 3,2 Zoll, die darstellbaren Farben bei 16,7 Millionen. Soweit nichts besonderes.

Die Auflösung beträgt 640 x 360 Pixel, das ist nicht High End, aber definitiv auch nicht mehr Low Budget. Dann kommt jedoch die Funktionsart des Touchscreens: Die Bedienung erfolgt kapazitiv. Damit bewegt sich Nokia definitiv auf dem aktuellen Stand der Technik, was die Konkurrenz angeht, und auf Top-Niveau was die eigenen Modelle betrifft – nicht mal die aktuellen Top-Modelle N97 und N97 mini funktionieren auf diese Weise, beide Geräte haben resistive Touchscreens.

Die Auflösung des Displays ergibt ein 16:9-Breitbild und wird von Nokia nHD genannt. Entsprechend kann die Kamera auch Videos im Breitbildformat aufnehmen: 640 x 352 Pixel. Die maximale Auflösung liegt jedoch bei den Nokia-üblichen 640 x 480 Pixeln. Beide Formate werden mit flüssigen 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet. Normale Fotos schießt das Nokia X6 16GB mit 5 Megapixeln durch Linsen von Carl Zeiss. Aufgenommen wird mit Autofokus und bei Bedarf Licht aus zwei LED-Blitzen. Im Test klappte das sehr gut, die Fotos waren scharf und zeigten gute Farben und Kontraste. Auch die Videos überzeugten mit scharfen und flüssigen Bildern.

Mit 16GB internem Speicher, einem 1.320 mAh starken Akku, allen gängigen Funkstandards inklusive HSDPA und WLAN sowie einem TV-Ausgang für Pal-Fernseher, mit dem beispielsweise Videos und Fotos direkt auf angeschlossenen Geräten angesehen werden können, ist auch die sonstige Ausstattung vollständig. Dazu kommt Nokia OVI Maps, die Navigationssoftware von Nokia, welche das X6 16GB mit zeitlich unbegrenzter Zielführung zu einem vollständigen Navigationssystem macht.

Also was macht das Nokia X6 16GB, welches ,wie man gesehen hat, absolut als vollwertiges Smartphone ausgerüstet wurde, zu einem Handy, welches in erster Linie eine mobile Jukebox ist? Dazu hat Nokia sich einiges ausgedacht. Zum einen der sehr große interne Speicher von 16GB, welcher auch große Musiksammlungen aufnimmt. Zum anderen liegt ein Stereo-Headset inklusive Kabelfernbedienung und In-Ear-Kopfhörer bei, die beim Hörtest eine sehr gute Klangqualität lieferten. Der Clou ist jedoch „Comes with music“: Hinter diesem Slogan verbirgt sich eine einjährige Musik-Flatrate für Nokias Music-Store. Mp3-Dateien können direkt auf das X6 heruntergeladen werden, was im Test dank HSDPA schnell funktionierte.

Test-Fazit Nokia X6 16GB:


Das Nokia X6 16GB konnte im Test voll ĂĽberzeugen. Das Touchscreen-Handy bot alle Funktionen, die aktuelle Smartphones haben sollten und ersetzt zudem spielend einen vollwertigen Mp3-Player. Ein weiteres Plus ist die kostenlose Navigation mit Nokia OVI Maps sowie die hochwertige Zeiss-Kamera. Zwar ist die Arbeitsgeschwindigkeit nicht ganz so flĂĽssig wie beim iPhone oder dem Samsung Galaxy S, dafĂĽr bekommt man das X6 aber auch bereits fĂĽr deutlich weniger als 300 Euro.

> > > Nokia X6 16GB kaufen:

Ohne Vertrag bei Amazon

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren