Montag Sep 22

E-Plus überarbeitet Datentarife

(11 Bewertungen)
E-Plus bringt die mobile Internet-Nutzung mit neuen Tarifmodellen weiter voran. Bisher hatte man für monatliche 10 Euro in den Base- und E-Plus-Tarifen ein Inklusiv-Volumen von 250 MB erhalten, dieses wird nun in eine Flatrate umgewandelt. Allerdings gibt es Einschränkungen.
 
Und zwar, genau wie bei den bisherigen Flatrates, die Geschwindigkeit: Bis zur Grenze von 250 MB surft der E-Plus-Kunde mit Highspeed (bzw. den im E-Plus-Netz möglichen 384 UMTS-Kbit), danach kann zwar weiter im mobilen Internet gestöbert werden, die Übertragungsrate fällt jedoch auf GPRS-Niveau zurück. Zudem sind, wie üblich, die Nutzung für WLAN, als Laptop-Modem und von VoIP nicht möglich. Die Mindestlaufzeit liegt bei 6 Monaten.
 
Auch für Gelegenheitsuser hat sich E-Plus einen neuen Datentarif überlegt: Die Handy Internet Top3-Flat. Hierbei kann man sich drei Webseiten aus dem Surf & Mail Portal von E-Plus aussuchen und diese für pauschale 2 Euro pro Monat unbegrenzt mobil nutzen. Schnell Entschlossene, die den neuen Tarif noch im Februar buchen, zahlen mit 1 Euro pro Monat nur die Hälfte. Alle weiteren Daten außerhalb der drei favorisierten Webseiten, die im Übrigen monatlich gewechselt werden können, kosten jedoch nicht weniger als 1 Euro pro MB.
 
Auch für Dauersurfer gibt es ein neues Tarifmodell, und auch hier ist genau auf die Details zu achten: Die Laptop Internet Flat verspricht unbegrenztes Surfen, hat aber ebenfalls eine eingebaute Geschwindigkeitsbegrenzung, die ab einem Transfervolumen von 5 GB einsetzt und auch hier die Geschwindigkeit auf GPRS-Tempo drosselt. Für die Laptop Internet Flat berechnet E-Plus 20 Euro pro Monat.
Alle Angebote sind ab dem 2. Februar buchbar.
 
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren