Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/cache/js-0b57d4fd096040ed650c2e8fe8b981fa.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/components/com_jcomments/tpl/default/css-968defdf9ec434f017ca817feda3e17c.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298
Twitter und Jaiku – Microblogging mit Symbian und Windows Mobile
Sonntag Aug 20

Twitter und Jaiku – Microblogging mit Symbian und Windows Mobile

(2 Bewertungen)
Microblogging-Dienste wie Twitter oder Haiku erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Im Gegensatz zu ausgewachsenen Blog-Systemen mit eigenen Domains kann man hier über einen Account bei den Diensten Kurznachrichten im Netz veröffentlichen, die dann in der öffentlichen Profilseite für jedermann sichtbar sind. Möchte man nun vor allem unterwegs einige Freunde über das eigene Tun auf dem Laufenden halten, lassen sich bequem die Mobil-Versionen der jeweiligen Dienste nutzen - vorausgesetzt, man hat die richtige Software für sein Symbian- oder Windows Mobile-Smartphone.
 
Bei Twitter bedeutet das allerdings lediglich, mit dem mobilen Browser http://m.twitter.com anzusurfen. Hier bekommt man eine für geringere Auflösungen und Bandbreiten optimierte Version der Twitter-Hauptseite und kann so bequem auch von unterwegs seinen Status updaten. Hat man GPS-Empfang, lässt sich über http://twittermap.com zudem der eigene Standort veröffentlichen, hierzu bedarf es aber noch der Installation eines kleinen Tools namens Twibble. Dann kann man auf seinem Windows Mobile-Gerät auch den eigenen Standort und den anderer Twitterer auf der Karte verfolgen. Twibble funktioniert dabei zusätzlich als vollständiger Twitter-Client auf Java-Basis, sammelte im Praxistest auf einem HTC Touch Pro allerdings mit winziger Schriftgröße Minuspunkte. Deutlich besser machte seine Sache das ebenfalls kostenlose Tool Pocketwit, welches sich bei Google herunterladen lässt. Ansprechende Menüs, ein ausgefeiltes Bediensystem mit Slide-Mechanismus und eine Bildauflösung (je nach Gerät), die manchen Desktop-PC in den Schatten stellt, brachten Pocketwit den ersten Platz in diesem Vergleich. Zudem sind clevere Extras wie ein Url-Shortener bereits integriert.
 
Der ebenfalls sehr beliebte Microblogging-Dienst Jaiku bietet einen eigenen Client auf seiner Homepage als .sis-Datei an, also für Symbian OS. Unterstützt werden sowohl 2nd als auch 3rd Edition-Versionen, zudem ist auch ein Java-Client erhältlich. Zum Funktionsumfang gehören auch Kalender-Daten und andere Ereignisse, die ebenfalls als „Jaikus“ gepostet werden können. Der eigentliche Clou kommt jedoch erst noch: Haben andere in unmittelbarer Nähe ebenfalls den Jaiku-Client installiert und zudem ihr Bluetooth aktiviert, lassen sie sich vom eigenen Smartphone per Bluetooth-Scan aufspüren. Ein nettes Gimmick für Interessierte, in Sachen Usability ist Pocketwit jedoch nicht zu schlagen.

Kommentare 

 
+1 #1 Erik 2008-11-29 05:49
Hi, gibts das auch für Windows Mobile??
 
 
0 #2 Rainer 2008-11-29 15:56
Twibble ist in Java geschrieben, dass sollte auf allen neueren Handys laufen. Für die Twitter-Mobil-Site brauchst du nur nen Browser.
 
 
0 #3 Admin 2009-01-21 22:53
Siehe das Update - für Windows Mobile empfiehlt sich beispielsweise Pocketwit