Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/cache/js-0b57d4fd096040ed650c2e8fe8b981fa.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/components/com_jcomments/tpl/default/css-968defdf9ec434f017ca817feda3e17c.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298
Nokia N900 bekommt MeeGo
Donnerstag M├Ąr 23

Nokia N900 bekommt MeeGo

(4 Bewertungen)
Gute Nachrichten f├╝r alle Besitzer eines Nokia N900: Entgegen aller bisherigen Ank├╝ndigungen von Nokia soll das N900 nun doch MeeGo bekommen. Das Linux-basierte Betriebssystem, welches in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt wird, wird Basis f├╝r alle neuen Nokia-Smartphones werden.

Urspr├╝nglich hatte man in Finnland angek├╝ndigt, dass es f├╝r das N900 keine Updates mehr geben w├╝rde. Das Smartphone, welches f├╝r lange Zeit f├╝r viele Nokia-Fans als Hoffnungstr├Ąger im Highend-Bereich galt, kam seinerzeit mit dem Maemo-Betriebssystem auf den Markt. Maemo basiert ebenfalls auf Linux und wurde auf dem N900 in den Markt eingef├╝hrt. ├ťberraschenderweise war f├╝r Maemo jedoch nach diesem einen Einsatz bereits wieder Schluss, Nokia hat bis heute keine weiteren Modelle damit ausger├╝stet und mittlerweile bereits das Ende von Maemo verk├╝ndet.

Damit einhergehend sind nat├╝rlich auch Support und Updates f├╝r Maemo nicht unbedingt auf hohem Niveau. Umso erfreulicher, dass Nokia nun doch den Schritt geht und MeeGo f├╝r das N900 verf├╝gbar macht. Das MeeGo-Team arbeitet bereits seit einigen Monaten an der Portierung und hatte dabei mit diversen Problemen zu k├Ąmpfen, unter anderem der Unterst├╝tzung f├╝r UMTS. Nichtsdestotrotz bleibt MeeGo ein Open Source Projekt, mit allen Vor- und Nachteilen. So warnt Entwicklungschef Harri Hakulinen im MeeGo-Blog ausdr├╝cklich, dass die Installation des MeeGo-Images auf eigenes Risiko erfolgt.

Wer das Risiko eingeht, bekommt ein Dual-Boot-Smartphone, welches aktuell beispielsweise noch keine Videobeschleunigung oder Kamera-Unterst├╝tzung bietet. Beides soll erst in Version 1.2 kommen. Beim Start kann im Boot Loader ausgew├Ąhlt werden, welches Betriebssystem gestartet werden soll. So l├Ąsst sich schon mal ein Blick auf MeeGo werfen und f├╝r den produktiven Betrieb jederzeit zur├╝ck zu Maemo wechseln.

Kommentare 

 
+1 #1 Tobias 2010-10-21 16:02
Maemo wurde nicht mit dem N900 auf dem Markt eingef├╝hrt, wie im Artikel geschrieben Es gibt einige Vorg├Ąnge zum N900, die ebenfalls auf Maemo laufen.
 
 
-1 #2 Kuddel 2010-10-21 18:30
N├Ąmlich welche?