Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/cache/js-0b57d4fd096040ed650c2e8fe8b981fa.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298

Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w00a4332/smartphones24/components/com_jcomments/tpl/default/css-968defdf9ec434f017ca817feda3e17c.php): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00a4332/smartphones24/libraries/joomla/filesystem/file.php on line 298
Microsoft Windows Phone 7: Kein Sense, kein TouchWiz?
Freitag Dez 15

Microsoft Windows Phone 7: Kein Sense, kein TouchWiz?

(3 Bewertungen)
Windows Phone 7, das neue Betriebssystem von Microsoft für Smartphones, hatte eine ganze zeitlang von sich Reden gemacht. Insbesondere im Frühjahr, während dem Mobile World Congress in Barcelona, gab es viel Publicity für die ersten Screenshots von Windows Phone 7. Nun hat Microsoft die ersten Geräte angekündigt.

Diese sollen im Oktober diesen Jahres kommen. Dabei haben sich nun die Hardware-Anforderungen geändert – Windows Phone 7 wird zum Start lediglich eine Auflösung unterstützen, nämlich die auf Oberklasse-Smartphones üblichen 480 x 800 Pixel. Diese Auflösung bieten beispielsweise das Samsung Galaxy S und das HTC Desire. Eine zweite unterstütze Variante, 320 x 480 Pixel, wird es dann im Frühjahr 2011 geben. Zudem plante Microsoft zuerst, OLED-Displays zur Pflicht zu machen. Davon ist man nun wieder abgerückt.

Auch der interne Speicher darf nicht allzu klein geraten: 8 GB gibt Microsoft als Minimum vor, wovon Windows Phone 7 rund 1 GB belegen wird. Des weiteren muss jedes Smartphone minimal eine 5 Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und Auslöseknopf vorweisen. Copy & Paste-Funktionen gibt es zunächst nicht, auch Multitasking fehlt. Der Startbildschirm wird keine Darstellung im Querformat unterstützen, außerdem will Microsoft keinerlei Hersteller-eigene Benutzer-Oberflächen erlauben.

Smartphones24 meint: Nach diesen Ankündigungen ist fraglich, welche Vorteile Microsoft Windows Phone 7 überhaupt bringen soll. Den Herstellern werden sehr hohe Hürden in den Weg gelegt, was die Installation der Software nur auf HighEnd-Smartphones erlaubt. Dadurch will Microsoft seine Smartphones vermutlich in sehr positivem Licht erscheinen lassen. Copy & Paste sowie Multitasking sind jedoch ein Muss bei HighEnd-Geräten und sollten auch sonst langsam zum Standard werden.

Allzu leistungsfähig scheint Windows Phone 7 daher nicht zu sein, zumal die enorme Größe des Betriebssystems von 1 GB sicher nicht zur Performance beitragen wird. Darüber hinaus sehen die Geräte aller Hersteller softwareseitig gleich aus, sollte Microsoft auf dem Verbot eigener Oberflächen bestehen – genau aus diesem Grund baut HTC an Sense, Samsung an TouchWiz und Motorola an MotoBlur. Wir sind  gespannt auf die ersten Eindrücke.

Foto via pocketnow.com

Kommentare 

 
-1 #1 Peter C. 2010-08-07 12:11
Selten einen so schlecht recherchierten Bericht über ein Smartphone gelesen.
Testgeräte mit Windows Phone 7 sind schon verfügbar, man kann sich also von der Funktionalität und der Performance überzeugen und nicht wage Vermutungen anstellen.
Schade,ich hätte mir von smartphone24 qualifiziertere Artikel gewünscht.